APOKATASTASIS - Astrologische Schau in den wahren Urgrund und die ewige Ordnung der Dinge

 

Symbole
Symbole
Astrologische Theorie von Allem
(Eine Astrologische Kosmologie)

 

Die im Kapitel "Binäre Ontologie" des Buches APOKATASTASIS beschriebene Astrologische Theorie von Allem ist völlig stimmig. Sie beschreibt die Grundlagen von Allem mit einer einfachen binären Formel; am Anfang entsteht die 1. Zweiheit (Bewegung), aus dieser entsteht die 2. Zweiheit (Substanz), aus dieser entsteht die 3. Zweiheit (Funktion) und aus dieser alles was ist.

 

Das Bewegende
Das Bewegte
Der Logos
Der Eros
Das Harte
Das Weiche

 

Schon Lǎozǐ (42) wusste:

Aus dem Namenlosen entsteht das Eins; aus dem Eins das Zwei; aus dem Zwei das Drei; aus dem Drei alles Seiende.

Diese simple Formel umschreibt nicht nur das physikalische Universum sondern auch sein nicht physikalisches Spiegelbild, das Universum des Lebendigen.

Natur und Eigenschaft aller kosmischen (und astrologischen) Kräfte lassen sich also mit einer einfachen binären Formel (20, 21, 22, 23) ableiten und begreifen.


Es ist dieselbe binäre Mathematik, die dem genetischen Code, dem Yì Jīng und den Computern zugrunde liegt. Es ist die Weltformel, die die physikalischen, kausalen, vitalen und spirituellen Dimensionen beschreibt; die Essenz der Astrologie; die Essenz allen Seins und Wissens.


(Eine Astrologische Kosmologie)

Astrologische Theorie von Allem, Folien zum Referat an der 66. KAA Arbeitstagung für Kosmobiologische Forschung