APOKATASTASIS - Astrologische Schau in den wahren Urgrund und die ewige Ordnung der Dinge

 

Symbole
Symbole
Das Harte

 

Das Harte ist die Welt, in die wir gestellt sind; die Welt des ständigen Überlebenskampfes; die Welt des Werdens und Vergehens und es ist die Welt des Scheins und Trugs. Es ist Maha-Maya; das Trugbild vermeintlicher Wirklichkeit. Denn die Zukunft (Uranus) besteht nur in unserer Vorstellung und die Vergangenheit (Saturn) nur in unserer Erinnerung.
   Für Menschen, die sich eher dem Harten zuwenden, gibt es keinen Gott. Das Leben folgt keinem bestimmten Sinn, sondern dem Zufallsprinzip. Es ist ein "fressen und gefressen werden" und am Ende bleiben einzig das Grab und das ewige Nichts. Für sie ist der Mensch von Natur aus schlecht und das Bewusstsein nur eine Funktion des Gehirns. Sie bewundern die Kämpfer und Helden und sie verspotten die Heiligen und verfolgen die Weisen. Die Welt des Weichen ist für sie "Opium für das Volk", ein Phantasiegebilde, ein Irrtum und ein Ort der Weltflucht und des Selbstbetruges.

 

Das Harte ist streng, beharrlich, wertend, explosiv, rücksichtslos, egoistisch, hölzern, zäh, unwirsch, eisern, verkrampft, bedrückt, ernst, verschlossen, urteilend, intolerant, gespannt, hart, grob, engherzig, skrupellos, nüchtern, argwöhnisch, realistisch, selbstsüchtig, kalt, unversöhnlich, konsequent, gehemmt, eigennützig, zurückhaltend, zugeknöpft, vorwurfsvoll, angespannt, mürrisch, geradlinig, steif, skeptisch, zweifelnd, nachtragend, strategisch, diszipliniert, stampfend, gewissenhaft, sorgenvoll, misstrauisch, kritisch, atheistisch, roh, nervös. Als Kälte und Trockenheit ist es lebensfeindlich.
   Das Harte deckt sich mit unserer „kulturellen Vorstellung“ des Männlichen. Dieses – „typisch Mann“ – Klischee ist in der Regel mit Eigenschaften von Mars/Pluto (stark, hart, mutig, dominant, instinktiv etc.) und Merkur/Iustitia (intelligent, clever, realistisch, sachlich etc.) besetzt.

 


Harte Zeichen
Das Harte

 

Symbol des Harten
Symbol des Harten